Zeit zur Besinnung

Hast du noch Zeit zur Besinnung?
Gibt es noch irgendwo in deinem Leben
Augenblicke der Stille, um über alles nachzudenken,
über den Sinn, das Warum und Wozu von allem?
Oder läßt du dir jeden Abend den Kopf
bequem vom Fernsehen abfüllen?
Brauchst du alle Zeit für Sport und Unterhaltung,
für Mode und Make-up und den neuesten Lifestyle?

Sei du selbst! Sieh zu, daß du selbst lebst.
Laß dein Denken nicht fremdbestimmt sein,
beherrscht von den Meinungen der Medien,
von den Fernsehfilmen und der Sensationspresse.
Setz deinen eigenen Kopf in Bewegung,
bring deine eigenen Gehirnzellen in Gang.

Vor zweitausend Jahren schleppte sich ein Mensch
durch die Straßen einer Stadt mit einem Kreuz,
zum Tod verurteilt, verhöhnt und geschlagen.
Und doch brachte er es fertig, zu allen Zeiten
und auch heute Menschen zur Besinnung zu bringen,
zum Nachdenken über den tiefsten Sinn ihres Daseins.
Versuche in dieser Zeit vor Ostern einmal,
jeden Tag einen Augenblick der Stille
und Besinnung in dein Leben einzulassen.
Du wirst merken, wie gut das tut.
Du wirst dich mehr als Mensch fühlen.